Aktuelles

Die Heidschnucken werden mobil!

Im Rahmen unserer Aufgaben für den Rhein-Kreis Neuss bzw. das Land NRW führen wir Beweidungen mit eigenen Schafen durch.

Die so gepflegten Flächen variieren von Trockenrasen und Binnendünnen mit spärlichem Aufwuchs bis hin zu fetteren Standorten in der Rheinaue. Für jede Fläche muss der geeignete Beweidungsdruck und die Dauer der Maßnahme abgewogen werden. Mit diesem Management wird nicht nur der Aufwuchs zurückgehalten, sondern es werden auch seltene Pflanzenarten gefördert. Nicht zuletzt speichert artenreiches Grünland eine große Menge an CO2.

Zur standortgerechten Steuerung der Maßnahmen konnten wir mit Unterstützung der Bezirksregierung Düsseldorf einen passenden Viehanhänger anschaffen. Damit ist uns nun eine zeitlich unabhängige Pflege der Biotope möglich.

Zusätzlich schützen wir so unsere eigenen Herden, da mit diesem Transportmittel der Kontakt zu anderen Beständen entfällt und mögliche Krankheiten nicht übertragen werden.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten!


Zurück